Samuel Hahnemann hat vor mehr als 200 Jahren das Prinzip des Heilens von Ähnlichem mit Ähnlichem entdeckt. Dies bedeutet, das ein homöopathisches Mittel diejenigen Symptome beim Erkrankten heilen kann, die es beim Gesunden hervorbringt.

Die Klassische Homöopathie geht davon aus, dass der Körper, die Seele und der Geist einer Person nur zusammen behandelt werden können. Es wird ein homöopathisches Konstitutionsmittel für jedeN EinzelneN gesucht, das die ganze Person heilen kann. Dies geschieht dadurch, dass das passende homöopathische Mittel die Lebenskraft des Menschen anregt. Wenn diese wieder frei fließen kann, ist sie in der Lage alle Symptome und Beschwerden zum Verschwinden zu bringen.

Jedes Symptom und jede Beschwerde ist ein Ausdruck der Verstimmung der Lebenskraft und kann als solche behandelt werden. In der Klassischen Homöopathie führen uns aber nicht nur die wichtigsten Beschwerden zum richtigen homöopathischen Mittel (dem Similimum). Es sind gerade die ungewöhnlichen und manchmal auch nicht so vordergründigen Beschwerden, die dem homöopathischen Behandler/ der Behandlerin das passende Mittel verraten.

In der Klassischen Homöopathie werden neben pflanzlichen, mineralischen und tierischen Mitteln auch Nosoden zur Heilung eingesetzt. Je nach dem mit welcher miasmatischen Vorbelastung ein Mensch in die Behandlung kommt, kommt ein homöopathisches Mittel aus einem der so genannten Naturreiche oder aus dem Reich der Nosoden zum Einsatz. Während bei der Behandlung von Kindern häufig nur niedrigere Potenzen eingesetzt werden, spielen bei der Behandlung von Erwachsenen auch die so genannten Hochpotenzen eine wichtige Rolle.

Häufige Indikationen für eine homöopathische Behandlung sind:

  • Allergien Neurodermitis
  • Drei-Monats-Koliken bei Säuglingen
  • Abwehrschwäche
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Beschwerden des Magen-Darm-Traktes
  • Depressionen
  • Ängste
  • Entwicklungsverzögerung
  • Ein- und Durchschlafschwierigkeiten
  • Migräne
  • Konzentrationsprobleme
  • ADHS
  • Lernstörungen
  • Antriebsschwäche

Das passende Konstitutionsmittel stößt die Lebenskraft des Menschen an, so dass diese wieder frei fließen kann. Dies führt zur Abnahme der Symptome. Häufig lassen sich gerade chronische Erkrankungen durch die Klassische Homöopathie günstig beeinflussen.